Dienstag, 23. August 2011

Monas Pseudo-"Problem" mit Silikonen

Leute wisst ihr was mir mal aufgefallen ist?
Ich habe gar kein Problem mit Silikonen in Shampoo! Ich will euch jetzt nicht irgendwas oder irgendne andere Meinung aufzwängen aber vielleicht ist es ja bei Einigen von euch so wie bei mir..

Nachdem ich vor ca. einem Jahr oder so durch Youtube immer mal wieder mitbekommen hatte, dass Silikone gar nicht gut für die Haare sein sollen, war ich erstmal am überlegen "Hm? Hat mein Shampoo überhaupt Silikone?" Ich davon aus, da, bei nicht vorhandenen Silikonen, ja stolz damit auf dem Shampoo geworben wird. Ich dachte mir also, kauf dir Alverde Shampoo ohne Silikone. Das tat ich. Und ich war sehr sehr unzufrieden mit meinen Haaren. Sie fühlten sich gar nicht mehr schön an und sahen auch nicht schön aus.  Sehr stumpf und hart irgendwie.

Ich benutzte wieder mein altes Shampoo.

Dann kaufte ich mir die Pantene Pro-V aqua light Serie, die ja ANGEBLICH auch Silikonfrei sein soll. Damit war ich sehr zufrieden, meine Haare sahen und fühlten sich genauso an wie sonst auch. Nun aber jetzt im Nachhinein glaube ich kaum dass das Shampoo silikonfrei war. Pantene Pro-V ohne Silikone? Konnte ich mir nicht gut vorstellen.

Dann benutzte ich die Wella Pro Series. Auch hier höchstwahrscheinlich Silikone, zumindest steht nichts von wegen keine Silikone drauf. Auch hier war ich sehr zufrieden mit meinen Haaren.

Dann benutzte ich jetzt seit Kurzem das silikon- paraben- und farbstofffreie Shampoo von Garnier. Auch hier war oder eher bin ich sehr sehr unzufrieden. Auch hier finde ich sieht mein Haar sehr ungepflegt, sprich sehr spröde, stumpf usw aus.

Ich bin für mich inzwischen zur Erkenntnis gekommen, dass ich mich von diesem ganzen Silikon-Gerede total hab beeinflussen lassen. Vom anfang an schon, fand ich die silikon-haltigen Shampoos (für mich) immer besser, als die silikonfreien. Meine Haare sehen wesentlich gesünder und besser aus und fühlen sich auch so an, wenn mein Shampoo silikonhaltig ist. Und das war mir schon nach dem ersten Verwenden silikonfreien Shampoos klar, aber ich hab mich einfach von den Meinungen andern total beeinflussen lassen.

Irgendwie ist es mir inzwischen egal, was die Leute dann jetzt zu mir sagen von wegen wie schädlich es ist und  bla bla bla, hauptsache ist doch, dass das Haar gepflegt und gesund aussieht, oder wirkt oder was auch immer und das hat es bei mir mit silikonfreiem Shampoo nie getan. Vielleicht ist es ja trotzdem so dass das Silikonfreie gesünder ist, aber wie schon gesagt, das ist mir dann ehrlich gesagt egal, weil es sich kein Stück so anfühlt oder so aussieht.

Wie steht ihr zu Silikonen? 

Liebste Grüße, Mona :* 

Kommentare:

  1. hallo :)

    ich sehe das genau so wie du.
    Ich verwende John Frida und bin zufrieden. Meine Haare waren von diesem Naturkrams immer total ausgetrocknet und spöde. Und nun? Alles supii ..

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Geht mir ähnlich. Habe mich auch beeinflussen lassen und bin auf silikonfreie Produkte umgestiegen, allerdings ohne Erfolg.
    Du kannst die mal das Video anschauen:
    http://www.youtube.com/watch?v=hBZNncL8Vvc
    Habe ich letztens auf Youtube gefunden und irgendwie finde ich, dass der Hautarzt da wohl recht hat. Der Anti-Silikontrip wird viel zu sehr hochgepusht und übertrieben!
    Ich benutze jetzt auf jeden Fall das Shampoo, dass mir gefällt und dazu die John Frida Tägliche Wunderkur.

    AntwortenLöschen
  3. Du sagst es!
    Ich achte inzwischen nicht mehr auf Silikone, aber ne Zeit lang hab ich auch nur so Alverdesachen und sowas benutzt.. Naja damit war ich gaaar nicht zufrieden -.- Jetzt bin ich wieder bei Herbal Essences und bereue es gaaar nicht :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch noch nicht konkret etwas darüber gehört, was genau das Schlimme an Silikonen sein soll.

    Ich finde aber, dass du eine sehr gesunde Meingung (gefunden) hast. Es nutzt alles Bio oder Öko nichts, wenn man danach verwuselt aussieht.

    Allerdings: es gibt inzwischen auch viele natürliche Produkte, die einfach klasse sind. Darum handhabe ich es so: wenn etwas chemisches austauschbar ist ohne Qualitätsverlust, tausche ich gerne, ansonsten bleibt´s wie´s ist.

    Nimmst du auch meine Verfolgung auf? LG, Die Familienmanagerin

    AntwortenLöschen
  5. Silikone waren mir schon immer ein bisschen egal.
    Ich habe keinen großen Wert darauf gelegt, ob Silikone enthalten sind oder nicht.
    Ich habe eine Pflege, die Silikone enthält, die mir ganz seidige weiche Haare macht, da ist mir egal, was da alles so angeblich HYPERSCHLIMMES mit meinen Haaren passsiert. :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe so ein silikonfreies shampoo zuhause stehen, dass benutze ich immer bevor ich mir die haare färbe, weil das auch alle rückstände und so aus dem haar nimmt... sonst wird meine farbe immer fleckig und mit dem shampoo vorher schön gleichmäßig...

    AntwortenLöschen
  7. Also ich verwende nun schon länger silikonfreie Shampoos und Spülungen von Balea und bin damit zufrieden.
    Da ich gefärbte Strähnen in den Haaren hab, brauch ich aber zum Durchkämmen nach dem Waschen immer irgendein Leave-In und spätestens da gibt man dann doch wieder silikonhältige Sachen ins Haar, weils in diesem Bereich einfach fast keine Produkte ohne Silikon gibt!

    Sonst versuche ich Silikone aber so weit es eben geht zu reduzieren.

    AntwortenLöschen

Euer Lob und eure konstruktive Kritik sind herzlich Willkommen.
Bitte nutzt meine Kommentarfunktion nicht als reine Werbeplattform für euren Blog; Links, welche inhaltlich mit meinem Post zusammenpassen, sind hingegen gerne gesehen! ♥
Eure Kommentare bzw. Fragen beantworte ich über die Kommentarfunktion meines Blogs, schaltet also die Benachrichtigung ein oder schaut wieder vorbei.
♥♥♥