Montag, 23. März 2015

Meine Haarpflege-Routine! TEIL 1

Hallihallo :)
Heute gibt es einen Post zu meiner Haarpflege! Warum ich mir einbilde, dass meine Haarpflege-Routine überhaupt erwähnenswert ist? Weil ich sehr dünnes, extrem anfälliges und empfindliches Haar habe und ich es trotzdem hingekriegt habe, dass sie mir schon fast bis zum Popöchen gehen :p

Ich werde meine Haarpflege-Routine in zwei Teile splitten, da das sonst alles echt den Rahmen sprengt..
Im ersten Teil wird es um die Pflege-Produkte gehen, die ich nutze! Der zweite Teil wird sich damit beschäftigen, wie ich es geschafft habe, meine Haare statt jeden Tag nur noch alle 3 Tage zu waschen! :)

Meine Ausgangslage:
Ich habe sehr feines, glattes Haar, das extrem schnell fettet und sehr anfällig für Spliss und vor allem für Haarbruch ist!
Hier mal einige Bilder, wie meine Haare aussehen :D




Soo, Bilderflut Ende (erstmal :D)

Welche Produkte nutze ich?

Ich habe bis vor einiger Zeit immer silikonhaltige Pflegeprodukte genutzt und das aus voller Überzeugung :D Ich war immer der Meinung "Lieber habe ich kaputtes Haar, das aber gesund aussieht, als kaputtes Haar, das auch kaputt aussieht :D" Wobei mein Haar aber nie wirklich richtig kaputt war, sondern eher sehr trocken.. Und als ich das mal gecheckt habe, habe ich begonnen, doch einmal silikonfreie Pflege zu nutzen, die dann hoffentlich auch wirklich pflegt.. (denn Silikone legen sich ja nur um das Haar und lassen es im schlimmsten Fall total austrocknen, weil nichts mehr an Feuchtigkeit und Pflege durch die Silikonschicht an das Haar gelangen kann..)

Ich werde euch trotzdem auch die Produkte zeigen, die Silikone enthalten, da ich mit diesen immer sehr zufrieden war und sie von daher möglicherweise ein Tipp für diejenigen sind, die Silikone haben möchten :)

Meine aktuelle Pflege (fast silikonfrei :D)

  • Balea Oil Repair Haaröl (silikonhaltig)
    • Gebe ich bei Bedarf nur ganz unten in die Spitzen :)
  • Balea Seidenglanz Haarmaske für stumpfes und glanzloses Haar
    • Wirkt wirklich gut und lässt die Haare glänzen und macht sie weicher. Pflegt allerdings nicht so super stark :) Riecht aber absolut lecker in den Haaren <3
  • Balea Intensivpflege Haarmaske für beanspruchtes und geschädigtes Haar
    • Diese Kur wirkt an meinen Haaren wahre Wunder und macht sie sehr weich und geschmeidig! Ich nutze sie bei jeder Haarwäsche, da sie ja silikonfrei ist und ich meine Haare ja nur noch alle 3 Tage wasche :) Habe ab der 2. Nutzung bereits eine gute Veränderung an meinen Haaren wahrgenommen! Ich lasse sie immer 3 Minuten einwirken.
Meine damalige Pflege (silikonhaltig)

  • Garnier Fructir Oil Repari 3 Spülung und Kur
    • War ich immer sehr zufrieden mit.. Hat meine Haare weich gemacht und hat seeeeeeehr lecker und intensiv in den Haaren gerochen!!! *-*
Und hier noch Dinge, die ich mache, um meine Haare zu schonen!
  1. Wascht eure Haare "so selten es geht", klingt total widerlich, aber ich rede ja echt nur vom HAARE WASCHEN und nicht generell vom Duschen :D Leute, geht auf jeden Fall duschen!!!! :D (wie ich es geschafft habe, dass meine Haare nicht mehr so schnell fetten, erfahrt ihr in Teil 2 :))
  2. Haare im nassen Zustand wenn überhaupt nur sehr vorsichtig kämmen!! Im nassen Zustand sind eure Haare am aller empfindlichsten!
  3. Haare nie direkt von oben an kämmen, sondern immer von unten beginnen, damit ihr die Knoten nicht so durch die ganzen Haare zieht.
  4. Haare nach dem Waschen im Handtuch nicht rubbeln, sondern nur sanft im Handtuch "drücken".
  5. Nachts am besten immer die Haare in einem Zopf flechten.. Ich mag aber bei mir nicht, wie meine Haare dann morgens aussehen, weswegen ich einfach mit einem invisibobble einen hohen Pferdeschwanz mache. Wenn ihr die Haare offen lasst, dann besteht zum einen die Gefahr, dass ihr die irgendwie total komisch umknickt beim Draufliegen und so und außerdem reiben die Haare dann unter eurem Gewicht total ans Kissen, Spannbettlaken was auch immer und das raut die Haare total auf. Und meine Haare sind morgens dann auch total verknotet, wenn sie offen waren..
  6. Wenn euer Haar nicht unbedingt total voll mit Haarspray oder anderen Stylingprodukten ist, dann verteilt beim Haarewaschen das Shampoo nur am Ansatz und nicht noch extra in den Längen, um diese nicht unnötig auszutrocknen. Beim Auswaschen läuft das Shampoo vom Ansatz ja sowieso an den Längen hinunter, wodurch es ausreichend gereiningt wird :)
  7. Niemals mit nassem Haar schlafen gehen :o
  8. Föhnt eure Haare wenn möglich nur kalt oder sogar gar nicht.. Ich föhne meine Haare wirklich nie :D
  9. Macht eure Kur auch ruhig mal über Nacht schon rein, falls ihr morgens duschen geht. :) 
Dieser ganze Post lässt es jetzt vielleicht so wirken, als würde ich quasi rund um die Uhr nur auf meine Haare achten und dass ich sie blooooß nicht schädige, aber das stimmt eigentlich gar nicht. Die ganzen Tipps, die ich euch jetzt gegeben habe, sind Dinge, die ich völlig routiniert und selbstverständlich mache, ohne, dass ich mich dran erinnern müsste oder dass sie im Ablauf für mich unnatürlich wären oder so.. wisst ihr was ich meine? :D

Naja, ich hoffe ihr konntet aus dem Post etwas mitnehmen? :)
Schreibt mir doch mal, was ihr so für eure Haare tut, bzw, ob ihr überhaupt irgendwas für eure Haare macht :D
Liebste Grüße, Mona <3

Kommentare:

  1. Toller Post, das mit dem Haare nachts zusammenbinden klingt echt logisch.
    Aber ich glaube mich würde das total stören.
    Vielleicht probiere ich es heute mal aus :)
    Deine Haare sind übrigens richtig schön!

    All my Love. MS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!! :) Nein, der Zopf stört eigentlich gar nicht! Du musst ihn nur hoch genug binden, quasi direkt oben auf dem Kopf, wie eine Palme! Dann stört der beim Liegen überhaupt gar nicht :)
      Liebe Grüße, Mona <3

      Löschen
  2. Oh wow, dass nenn ich mal echt interessant :). Ich selbst hab auch total dünnes und anfälliges Haar und hab manchmal echt nicht mehr gewusst, was ich noch mit denen machen soll. Mittlerweile hab ich allerdings mein persönliches Lieblingsshampoo gefunden, das Loreal Fibralogy Shampoo, welches meine Haare sooo toll verdickt und griffiger macht und noch dazu, ganz ohne Silikone ist :). Damit bin ich mehr als zufrieden <3. Als Pflege kommt dann immer mein In der Dusche Nährspray von Garnier zum Einsatz, oder auch mal eine Haarkur und mein Haarfaserkräftigungsspray kommt auch noch vor dem Föhnen zum Einsatz. So bin ich eigentlich soweit wirklich zufrieden, so dass meine Haare doch recht gesund aussehen und hoffentlich auch sind :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      das fibralogy shampoo finde ich aufgrund deiner ständigen Lobpreisungen auch ziemlich interessant :)

      Löschen
  3. Woow! Deine Haare sehen wirklich sehr sehr gepflegt und schön aus. Ich persönlich bevorzuge es auch Nachts die Haare zusammen zu binden, da es für mich einfach bequemer ist...
    Ich finde die ganzen Tipps sehr hilfreich und richtig.
    Außerdem finde ich deinen Blog und Header schön und übersichtlich!♥

    Alles Liebe, Ceyda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh was für ein super netter Kommentar, ich danke dir vielmals!! :)
      Liebe Grüße an dich :))

      Löschen
  4. Wow, deine Haare sehen phänomenal aus. Ich föhne meine Haare auch nie, aber meine Haare sehen noch lange nicht so gut aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank! :)
      Ja das nicht-föhnen ist doch schon mal der perfekte Beginn, zu gesunden Haaren :)
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  5. Kann mich nur anschließen: Wow, deine Haare sind wunderschön *-*. Danke für die vielen Tipps, da ich Locken habe, muss ich leider auch sehr aufpassen, was ich meinen Haaren zumute, da sie es mir ganz schnell danken :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank an dich!! :)
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  6. Die Balea Haarmaske, die Wunder bewirkt, muss ich mir unbedingt ansehen. Habe aus dieser Serie Shampoo und Spülung rumstehen, aber noch nicht ausprobiert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mach das!! :)
      Liebe Grüße an dich :)

      Löschen
  7. Jetzt habe ich deine Routine endlich auch gesehen... :)
    Wirklich toll, ich freue mich schon auf Teil 2!
    Die Haarmaske klingt echt gut, vielleicht werde ich sie doch mal ausprobieren, wenn du so sehr davon schwärmst... :)
    Deine Haare glänzen wirklich unheimlich schön! *-*
    Liebste Grüße, Katharina

    http://thenewh2go.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie froh ich doch bin relativ kurze Haare zu haben und mir um sowas nicht allzu viele gedanken machen zu müssen :D Aber deine haare sehen echt total schön aus! Ich hasse es ja wenn Mädchen Haare bis zum Arsch haben die dann total kaputt und ekelhaft aussehen D: du beweist, dass es auch anders geht :))

    AntwortenLöschen

Euer Lob und eure konstruktive Kritik sind herzlich Willkommen.
Bitte nutzt meine Kommentarfunktion nicht als reine Werbeplattform für euren Blog; Links, welche inhaltlich mit meinem Post zusammenpassen, sind hingegen gerne gesehen! ♥
Eure Kommentare bzw. Fragen beantworte ich über die Kommentarfunktion meines Blogs, schaltet also die Benachrichtigung ein oder schaut wieder vorbei.
♥♥♥