Mittwoch, 24. Juni 2015

#PROM-bastic - 13 Tipps für die richtige Vorbereitung in Sachen Pflege, Make-Up etc.

Und weiter geht es mit unserer PROM-bastic-Reihe! Ich danke euch schon einmal für euer ganz tolles Feedback zu meinem ersten Post dieser Reihe, ich habe mih wirklich total gefreut, wie gut das Make-Up bzw. der ganze Post bei euch angekommen ist! :)

Hier kommt ihr zu Katharinas 2. Post unserer Reihe zum Thema was man alles so mit nimmt! Wer ihre Tipps befolgt, der hat definitiv keinerlei Probleme und Stress auf einem Abiball o.ä.!

Aber beginnen wir nun mit meinem Post! Heute soll es darum gehen, was man, wenn man auf ein schickes Event geht, so alles an Vorbereitungen treffen sollte/kann. Wenn man an jenem Tag perfekt aussehen will, reicht es meiner Meinung nach nicht, einfach alles am Tag selbst zu machen. Da kann viel zu viel in die Hose gehen und das wollen wir ja an unserem großen Tag nicht! :D

Körperpflege

  • Für fast alle Frisuren ist es hilfreich, wenn eure Haare nicht super frisch gewaschen sind. Sie sind dann einfach griffiger. Natürlich sollten sie nicht fettig sein, aber wenn ihr zum Beispiel Samstag nachmittags/abends auf einem Event seid, dann wascht eure Haare Freitagabend. 
  • Kaputte, trockene oder strohige Haare lassen sich nicht erst am Tag des Balls reparieren. Solltet ihr an krausem und/oder trockenem Haar leiden, und ihr wollt aber für euer Event die ultimative Mähne, dann fangt mindestens 2 Wochen vorher schon mit einer intensiveren Haarpflege an. Mein Tipp wäre es auch, Pflege-Produkte ohne Silikone zu nehmen, da nur diese eure Haare wirklich pflegen :)
  • Peelt eure Haut, vor allem eure Beine. So ist eure Haut einfach viel strahlender und glatter und gerade wenn Frau ein kurzes Kleid trägt, geht doch nichts über schöne Beine! :)
  • Falls ihr zu gereizter Haut neigt, wenn ihr euch regelmäßig rasiert oder sogar zu Pickelchen, dann versucht eure Beine 2-4 Tage vor dem Event nicht mehr zu rasieren und dann erst wieder am Tag des Events! Denn immer, wenn ich meine Beine jeden Tag rasiert habe, waren sie fürchterlich gereizt und ich hatte kleine rote Pickelchen etc.. So habe ich es aber immer geschafft, dass ich an den Veranstaltungen einfach schöne und glatte Beine hatte!

Gesichtspflege
 
  • Ganz wichtig: Peelt eure Gesichtshaut am Tag des Events! Keiner möchte auf einmal ein fleckiges oder gar schuppiges Make-Up haben, nur weil die Haut vorher Trockenheitsschüppchen usw. aufwies! Wenn ihr eure Haut vorher peelt, garantiert euch das ein makelloses und strahlendes Make-Up.
  • Lasst eure Feuchtigkeitspflege auf jeden Fall lang genug einwirken. Ich kenne es selbst, wenn es unter der Woche schnell gehen muss, dann kommt die Foundation spätestens nach 2 Minuten auf mein eingecremtes Gesicht. Versucht dies aber bei einem wichtigen Event zu vermeiden und gebt der Haut MINDESTENS 5 Minuten, um die Pflege aufzunehmen. Vor allem, wenn ihr euer Gesicht vorher gepeelt habt, sollte die Haut genug Zeit zum Aufnehmen der Pflege haben :)
  • Probiert auf keinen Fall am Tag des Events oder auch einige Tage vorher irgendwelche neuen Cremes etc. aus! Man weiß nie, ob nicht irgendein Inhaltsstoff eine allergische Reaktion oder Hautunreinheiten bei einem auslöst und das letzte, was wir bei einer schicken Veranstaltung möchten, sind Pickel, Pusteln und Rötungen im Gesicht! Bleibt am besten bei eurer Standardhautpflege oder beginnt mit der neuen Hautpflege schon einige Wochen vorher! So hat eure Haut genug Zeit sich zu regenerieren, falls ihr ein Produkt nicht vertragen habt.
Make-Up

  • Auch hier gilt wieder: Probiert nicht am Tag des Events neue Foundations, Concealer etc. aus! Wenn ihr für das Event eine besondere Foundation nutzen wollt, dann kauft euch diese frühzeitig und wendet diese dann auch vorher schon einige Male an, um zum einen die Verträglichkeit zu testen und zum anderen um zu schauen, wie sich das Produkt den Tag über so verhält, ob es creast usw.
  • Generell solltet ihr euer Make-Up schon einige Tage vorher mal ausrobieren und üben, damit am großen Tag nichts schief läuft. Geht dann mit dem Make-Up auch ruhig mal raus und tragt es den ganzen Tag über, damit ihr sehen könnt, wie gut Foundation und Co. halten.
Sonstiges 

  • Um Katschen und Macken im Nagellack zu verhindern, würde ich mit dem Auftragen des Nagellackes schon am Tag vorher beginnen. Für die meisten Nagellack braucht man ja sowieso 2-3 Schichten und ich würde einfach so verfahren, dass ich alle Schichten bis auf die letzte am Tag vorher auftrage, sodass diese komplett durchtrocknen können und dann am Tag des Events die letzte finale Schicht auftragen. Somit überdeckt ihr dann zum Einen mögliche Bettdeckenabdrücke von der Nacht und außerdem trocknet diese eine Schicht ja dann recht schnell, wodurch ihr weniger Gefahr lauft, Macken im Lack zu bekommen. Wenn ihr nämlich am Tag des Events alle Schichten auf einmal auftragt, kann es leicht passieren, dass ihr euch Macken macht, weil der Lack einfach noch so empfindlich ist.
  • Falls ihr Selbstbräuner verwendet, dann beginnt damit ebenfalls schon frühzeitig und verwendet dann weder am Tag des Events noch am Tag vorher noch Selbstbräuner, da das Ergebnis sonst zu stark werden könnte.
  • Genau das Gleiche gilt auch für's Solarium: Am besten 2-3 Tage vor dem Event zuletzt gehen, damit mögliche Rötungen bis zum Event verschwunden sind!
  • Tragt eure hohen Schuhe auf jeden Fall schon vor dem Event in der Wohnung oder auch draußen, um zum einen den Schuh ein wenig einzulaufen und zu üben und zum anderen, um mögliche Druckstellen zu finden, an denen ihr Blasen bekommt. Dann könnt ihr diese Stellen am Tag des Events von vorneherin mit Blasenpflastern schützen.
So, das waren meine Tipps an euch, auf was ihr alles achten solltet, bevor ihr auch ein wichtiges Event wollt! Wie auch bereits im ersten Post erwähnt, lassen sich diese Tipps nicht nur auf Abibälle anwenden, sondern auch auf jegliche andere Verantlatungen wie Hochzeiten, Feiern etc.! :)

Habt ihr noch irgendwelche Geheimtipps, die ihr mit den anderen Lesern teilen wollt? Schreibts in die Kommentare! <3
Mona.

Kommentare:

  1. Deine Tipps sind toll :D
    Wenn ich irgendwo eingeladen bin oder auf einer wichtigen "Veranstaltung" bin dann bereite ich mich meist auch so vor, ein Tag vorher alles zu machen.
    Auch das Outfit bzw Outfits suche ich vorher raus damit ich an dem Tag, dann besser entscheiden kann & nicht stundenlang vor dem Kleiderschrank stehe ;)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Post und super Tipps!
    Ich finde eine Maske auch immer noch sehr entspannend und hilfreich. :-)
    Liebe Grüße,
    Lea <3

    http://lovely-lea-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast du recht! Masken sind super, aber irgendwie bin ich meistens zu faul dazu :D
      Liebe Grüße:)

      Löschen
  3. Sehr tolle Tipps (:

    Liebste Grüße (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir :)
      Liebste Grüße an dich :)

      Löschen
  4. Toller Post und tolle Tipps!
    Das mit dem sich nicht die Haare waschen, wenn man eine bestimmte Frisur machen möchte stimmt wirklich.
    Wenn ich mir die Haare frisch wasche und dann z.B. einen Zopf mache, sieht der aus wie kraut und rüben.
    Aber wenn ich mir die Haare einen Tag vorher wasche..., perfekt! :D
    Deine anderen Tipps werde ich auch mal ausprobieren! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!! <3 Ja, meine Haare sind am ersten Tag immer total "flutschig", am zweiten Tag sind sie dann griffiger :)
      Liebe Grüße! :)

      Löschen
  5. Sehr toller Post, einige Mädels werden sich bestimmt ein Beispiel daran nehmen!
    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mona,

    aaaach ... deinen Post hätte ich viiiel früher gebraucht. Früher hab ich mir nämlich in Hektik immer am "großen Tag" direkt die Nägel lackiert weil ich bedenken hatte, dass sie über Nacht oder beim Duschen wieder absplittern,
    Naja, die Nagellackmacken waren dann natürlich vorprogrammiert. Dann habe ich sie abends lackiert und hatte dann immer diese bösen Bettdeckenmuster drin. Naja, und mittlerweile lasse ich lieber alles in Ruhe durchtrocknen. Dafür siehst dann gut aus, ist ohne Macken und hält auch einige Tage im Bestfall :D

    Ja, da erkenne ich mich doch in einigen Fehlern wieder die ich schon so getan habe. Auch in die böse Schuhfalle bin ich schon getappt und ich kann bestätigen: Ja von neuen Cremes kann man echt plötzlich richtig doofen Ausschlag bekommen. Wenn man merkt das irgendetwas anfängt zu kribbeln und die Haut reizt am Besten sofort das Gesicht waschen - damit kann man größere Schäden noch umgehen.

    Ein toller Blogpost - der hilft bestimmt so einigen manche Fehler nicht zu machen. Ich habe leider davon schon einige durch. Damals hätte ich mir so einen tolle Post wirklich gewünscht um so wichtige Sachen nachlesen zu können. Aber damals gab es leider noch keine Beautyblogs ;) - naja. Man lernt ja auch durch eigene Erfahrung *räusper* ... :D

    Viele liebe Grüße

    Nina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina, ich danke dir mal wieder für einen grandiosen Kommentar! :) Es freut mich total, dass so viele meiner Tipps bei dir geholfen hätten (hättest du sie früher gewusst! :D). Aber wie du ja bereits sagst, man macht seine Erfahrungen und lernt daraus! Wenn man sowas alles immer nur theoretisch liest, macht man die Fehler ja trotzdem meistens :D
      Liebe Grüße an dich :)

      Löschen
  7. Das sind wirklich tolle Tipps! Ich bin früher (so mit 14/15) auch total oft mit hohen Schuhen in der Wohnung rumgelaufen. Irgendwie hab ich mich dann so Erwachsen gefühlt. Außerdem musste ich es ja unbedingt noch lernen. Nur leider hatten wir Paketboden und jede Menge Untermieter... weshalb ich es dann irgendwann gelassen habe XD
    Ich würde noch eine Maske mit Heilerde vorher (entweder 1 Tag davor oder am Tag direkt) benutzen. Meine Haut sieht dann immer richtig gut aus. Egal, ob sie davor gereizt, gerötet oder unrein war. =)
    Liebe Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, ich danke dir für den Tipp mit der Heilerde Maske!! :)
      Liebe Grüße, Mona <3

      Löschen
  8. Toller Post!
    Ich überleg mir zu Outfit und Frisur etc. immer noch mal ne Alternative. Falls doch irgendwas schief geht und z. B. die Kette kaputt geht oder so.
    Liebe Grüße
    Jennie :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich mochte diese Schritte immer richtig gerne, einmal alles was man hat draufklatschen, abschrubben usw :)

    AntwortenLöschen
  10. Sehr coole Tipps!
    Da waren wirklich ein paar hilfreiche Infos dabei :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Der Post ist so großartig geworden - tausendmal besser, als ich es mir vorgestellt hatte.
    Diese Reihe mit dir macht einfach so unglaublich viel Spaß! :)
    Fühl dich gedrückt! <3

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Tipps, doch meist kommt alles doch ganz anders, als wie ichs mir vorgenommen habe! :D

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Monachen, ich habe dich nominiert, hehe<33
    Es ist gerade zu warm für mehr Text, ich muss mich so schnell wie möglich mit einem kalten Getränk in den Schatten uf die Terasse verziehen.
    Herzallerliebst, Hannah <33

    AntwortenLöschen
  14. ein toller Blogpost.... super Idee für ein Thema....
    mit dem Haarprodukten ohne Silikone kann ich Dir nur zustimmen...
    ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche..
    lg missteine von
    www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Die Lacke sehen so wunderschön aus :) Klasse Post

    AntwortenLöschen

Euer Lob und eure konstruktive Kritik sind herzlich Willkommen.
Bitte nutzt meine Kommentarfunktion nicht als reine Werbeplattform für euren Blog; Links, welche inhaltlich mit meinem Post zusammenpassen, sind hingegen gerne gesehen! ♥
Eure Kommentare bzw. Fragen beantworte ich über die Kommentarfunktion meines Blogs, schaltet also die Benachrichtigung ein oder schaut wieder vorbei.
♥♥♥