Dienstag, 14. Februar 2017

Was kann Drogerie-Naturkosmetik? Meine Empfehlungen!

Drogerie ist längst nicht mehr so schlecht, wie mal ihr Ruf war. Sowohl die dekorative Kosmetik als auch die Pflege aus der Drogerie weiß zu überzeugen. Doch wie steht es mit Naturkosmetik, speziell aus der Drogerie?

Naturkosmetik und ich, das ist so eine Sache. Ich hatte nie Interesse daran. Haben Blogs über Naturkosmetik berichtet, hat es mich nie wirklich interessiert, weil ich vor allem immer nie so ganz wusste, was ich damit jetzt anfangen soll, wieso überhaupt Naturkosmetik und was soll daran so anders sein? Ende 2013 fing ich an, mich ein wenig mit Inhaltsstoffen in Pflegeprodukten zu beschäftigen und war erschrocken, was in unseren Cremes, Waschgels etc. so enthalten ist und ich hörte auf der Stelle auf, diese zu nutzen und machte mich stattdessen auf die Suche, nach Alternativen. Nach ein wenig Rumgucken wurde ich schnell bei Balea, Rival de Loop etc. fündig und nutzte dies auch gerne. Immer öfter probierte ich auch mal Naturkosmetik aus und ich mochte es super gerne und so kam es, dass die, die Naturkosmetik stets so belächelt hat, plötzlich selbst großer Fan geworden ist.


Vorab: Ich achte lediglich bei Shampoos und Produkten, die ich direkt im Gesicht anwende, auf die Inhaltsstoffe. Duschgel, Haarprodukte für die Längen etc. kontrolliere ich nicht (außer natürlich, dass ich keine Silikone in meinen Haarpflegeprodukten nutze :D). Wieso diese Zwei? Shampoo, da meine Kopfhaut lange Probleme gemacht hat in Form von Gereiztheit, Trockenheitsschuppen etc.. Bei Gesichtsprodukten aus ähnlichen Gründen, ich habe schon lange immer hier und da Probleme mit Unreinheiten, Unterlagerungen usw. und wollte da einfach ein bisschen mehr Kontrolle. 

Hier nun die Produkte im Einzelnen:

Ich bin mir gar nicht so sicher, ob Kneipp wirklich zertifizierte NK ist? Zumindest hab ich auf der Flasche nicht dieses typische NK-Siegel gefunden, aber auf jeden Fall reiht es sich ja in diese Richtung ein. Die Kneipp Schaum-Duschen nutze ich super gerne, ich habe schon alle Sorten durch, meine liebsten Sorten sind die Grüne (blumig), die Gelbe (Zitronenduft) und die Orangene (Orangenduft), die Rosane (Mandelblüte) mag ich überhaupt nicht gerne, da der Geruch total chemisch riecht und ich das Gefühl habe, dass sie meine Haut austrocknet. Die Kneipp Schaumduschen reihen sich von Konsistenz und Auftrag in die Richtung "Rituals Duschschäume" ein. Ich liebe sie! Preis: 3-5€, bei dm und Rossmann sind sie günstiger als z.B. bei Rewe.

Direkt noch was Citruslastiges hinerher, wenn wir gerade bei dem Thema sind! Dies ist das einzige Produkt von Alverde, welches hier aufgeführt ist, das liegt keinesfalls daran, dass ich Alverde nicht mag. Ganz im Gegenteil: Ich nutze zum Beispiel seit Jahren die Alverde Wildrose Tagescreme, nur leider habe ich sie gerade nicht da, weil ich einen Rossmann Gutschein hatte und deswegen das Pendant von Alterra gekauft hatte. Naja zurück zum Thema: Das Duschgel riecht soo lecker nach Zitrone und Minze, es erfrischt total und schäumt auch für NK Verhältnisse recht gut. Die Konsistenz ist eher gelig. Möchte mir auf jeden Fall die Fullsize kaufen.

Und hier das eben genannte Pendant der Alverde Wildrose Creme. Die Tagescreme von Alterra ist, genau wie die Wildrosecreme von Alverde, für trockene Haut. Hier versorgen jedoch "Bio-Aloe Vera und Gletscherwasser" die Haut mit Feuchtigkeit. Sie riecht lecker, ist nicht zu dick und versorgt die Haut super mit Feuchtigkeit. Habe ich mal trockene Stellen, trage ich diese Creme 1-3 mal auf und das Problem ist erledigt. Preis: ca. 3€

Hier meine absolute Top-Empfehlung aus der Naturkosmetik: Das Lavera Hautbildverfeinerndes Fluid mit Biominze, Zink und Salizylsäure. Es kommt mit einem Pumpspender, ist also sehr hygienisch in der Entnahme. Das Fluid ist super leicht, lässt sich gut verteilen, zieht sehr schnell ein und fettet nicht. Es ist perfekt für meine Mischhaut. Außerdem ist es so ergiebig, ich komme mit einer Packung super lange aus. Für mich ist es die perfekte Sommercreme, weil sie die Haut auch einfach erfrischt mit der Minze. Im Winter nutze ich sie ebenfalls, dann immer in Kombination mit einer reichhaltigeren Creme (wie denen von Alverde und Alterra).

Haaröl ohne Silikone! Es ist eine solche Rarität, die meisten Haaröle entfalten ihr "Pflege" dadurch, dass es wahre Silikonbomben sind, mit denen man sich die Haare einfach nur zuspachtelt im wahrsten Sinne des Wortes. Sowohl von Alterra als auch von Alverde gibt es ein solches Haaröl, ich hatte jetzt knapp 1 Jahr das von Alverde, welches nun leer gegangen ist und jetzt wollte ich das von Alterra ausprobieren. Von der Wirkung her nimmt sich das nicht viel, sind beides Öle, die die Haare pflegen und die beide furchtbar fettig aussehen, wenn man zu viel erwischt. Das ist Übungssache. Das Alterraöl ist jedoch wesentlich flüssiger, fast wie Wasser, wohingegen sich das Alverdeöl wirklich wie ein Öl verhält. Im Haar macht es letztendlich keinen Unterschied.

Vielleicht konnte ich euch ja nun daz begeistern, auch mal etwas aus der Naturkosmetik zu nutzen, ich finde es eine schöne Alternative zu all den Silikonen, Parabenen, Paraffinen, die LEIDER oft in herkömmlicher Pflege stecken.
Wie steht ihr zum Thema Naturkosmetik, speziell auch aus der Drogerie?


 photo sign_zps0izpyskn.png

Kommentare:

  1. Wow Mona, danke für dein umfangreiches Kommentar :)
    So gut wie du dich mit Naturkosmetik auskennst - damit muss ich dann wohl auch langsam mal anfangen :D Aber das Haaröl habe ich schon und finde ich wirklich gut! Danke für den Tipp mit der Augencreme! Ich werde sie mir auf jeden Fall ansehen :) Um meine Kopfhaut (Stichwort Trockenheitsschuppen und Gereiztheit) werde ich mich auch besser kümmern müssen... Es gibt vieeeel zu lernen, aber der Austausch macht es leichter und von deinen Beiträgen kann ich auch einiges lernen! :) Also danke!
    Alles Liebe
    Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Juli, ich hoffe, du bist mit der Augencreme zufrieden :) Aber zum Glück ist sie ja nicht teuer und wie ich in meinem Kommentar ja auch sagte, kann man seine super auch auf anderen Partien nutzen :) Freut mich sehr, dass dir dieser Beitrag hier gefällt ! Liebe grüße <3

      Löschen
  2. Liebe Mona,
    Gletscherwasser finde ich ein super Wort :D Ich weiß nicht wieso, aber es gefällt mir.
    Das lavera Fluid hört sich super interessant an, ich glaub das werde ich mal auf meine Liste setzen! Ich finde auch, dass man bei Naturkosmetik wirklich ohne schlechtes Gewissen in der Drogerie zugreifen kann. Ich glaub diese Unterschiede die es früher mal gab, sind jetzt nur noch sehr sehr selten zu finden.
    Liebste Grüße an dich <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde das Wort auch genial :D hat sowas super frisches und reines irgendwie! Ja also ich bin sehr zufrieden mit dem Fluid. Es ist mir 7 Euro nicht ganz günstig (so wie alle Lavera Sachen) aber ich werde es definitiv nachkaufen :) Liebe Grüße <3

      Löschen
  3. Danke für die tollen Tipps! Das werde ich mir beim nächsten Drogeriebesuch mal genauer ansehen!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, freut mich, dass es dir gefällt :) Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Neulich habe ich mir mein ersten Produkt gekauft. Ich glaube Alterra oder Alverde heißt es. Ein Gesichtsschaum zum reinigen und von dem Produkt bin ich total begeistert :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für die tolle Vorstellung :).
    Der Kneipp Duschschaum sieht interessant aus.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ahh, wirklich ein ganz, ganz toller Post! Ich versuche auch so gut wie möglich auf tierversuchsfreie und natürliche Kosmetik zu setzen, das Haaröl werde ich auf jeden Fall ausprobieren :)

    Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mona, ein toller Beitrag für mich, denn das Thema wird seit dem letzten Jahr auch immer wichtiger für mich. Da ich häufiger BHA/Fruchtsäure-Peeling verwende, ist eine Tagespflege mit möglichst hohem Sonnenschutz sehr wichtig. Soweit ich weiß, gibt es im NK-Bereich kaum etwas mit LSF 30, wenn überhaupt und in vielen NK-Produkten ist ja gerade in der Gesichtspflege viel Alkohol enthalten, was meiner Haut nicht gut tut, habe auch Mischhaut und auch, wenn sie leicht fettet, benötigt sie trotzdem viel Feuchtigkeit, die durch den Alkohol ja wieder entzogen wird. Ich habe eine Weile die Olaz-Produkte verwendet, die auf diversen Hautpflegeblogs empfohlen wurden, weil die INCIs da noch einigermaßen gut waren. Mittlerweile gibts einen Teil der Produkte gar nicht mehr oder nur vereinzelt online - irgendwie suche ich da immer. Das Fluid von Lavera klingt aber sehr interessant, das werde ich mir auf jeden Fall mal vormerken, könnte mir vorstellen, dass ich damit auch gut zurecht komme. Von Alterra habe ich bisher kaum etwas, wollte immer mal ausprobieren, aber der Rossmann liegt bei mir so ungünstig bzw. komme ich selten dran vorbei, so dass ich dann doch meist bei dm alles kaufe, was ich so brauche. Kneipp Duschschaum würde ich auch gerne mal probieren, der mit Mandelduft hat mich schon paar Mal angelacht, aber dann wurden die Balea-Duschschäume neulich Sieger ^^ Ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mona,
    danke für die tolle Produktvorstellung.
    Habe auch schon ab und an Produkte von Lavera benutzt bin aber nicht komplett auf Naturkosmetik umgestiegen.
    Deine empfohlenes Fluid werde ich mir auf jeden Fall zulegen, denn ich habe auch Mischhaut.
    Liebe Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mona, tolle Vorstellung!
    Bei mir ist es derzeit ganz ähnlich wie bei dir, ich wusste bisher auch nicht so wirklich etwas mit Naturkosmetik anzufangen, bzw. ich habe mich noch nie so ganz damit auseinander gesetzt und weiß auch nicht, was wirklich besser ist. Klar werde in Naturprodukten viele schlechte Inhaltsstoffe weggelassen, aber ich höre auch immer wieder, "Chemie KANN halt manchmal auch was leisten". Ich denke, dass es vielleicht einfach auf das Produkt ankommt und das es gute und weniger gute Produkte aus beiden Richtungen gibt.
    Auf jeden Fall hat dein Beitrag mich dazu gebracht, mich etwas mehr damit zu beschäftigen. :) Und ich finde das Haaröl von Alterra sehr interessant, vielleicht werde ich das mal ausprobieren. Ganz Liebe Grüße, Cindy

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Mona,
    ein ganz toller Post. Du weißt ja, dass ich mich auch immer mehr für NK-Kosmetik gerade im Bereich Gesichtspflege interessiere.

    Das Fluid von Lavera muss ich mir ansehen, genauso wie die Tagescreme :) Ich kann dir noch das Gesichtswasser aus der Balea med Reihe ans Herz legen. Das hat so viele gute Reviews, ich habe es mir jetzt auch gekauft. Auch die Cold Cream von Weleda finde ich toll. Ich habe mir auch den "Augentrost" von alverde gekauft und bin ganz gespannt, ob die Augencreme etwas für mich ist :)

    Viele liebe Grüße

    Anne <3

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Mona,

    ein sehr schöner und interessanter Beitrag. Die Produkte habe ich bislang noch nicht ausprobiert, aber ich werde sie mir näher anschauen :)

    Liebe Grüße
    Sabine von lilyfields.de

    P.S.: Hast du vielleicht Lust auf gegenseitiges Folgen via GFC? Wenn ja, dann teile mir das doch gerne auf meinem Blog mit und ich folge dir dann zurück :)

    AntwortenLöschen
  12. ich bin ein großer fan des fluids von lavera - gerade im sommer ist es eine tolle alternative zur tagescreme und es zieht unglaublich schnell ein ♥

    ♥ josie | allerweltsschritt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Interessante Produkte !
    Ein Haarshampoo habe ich auch schon ausprobiert von alverde.

    AntwortenLöschen

Euer Lob und eure konstruktive Kritik sind herzlich Willkommen.
Bitte nutzt meine Kommentarfunktion nicht als reine Werbeplattform für euren Blog; Links, welche inhaltlich mit meinem Post zusammenpassen, sind hingegen gerne gesehen! ♥
Eure Kommentare bzw. Fragen beantworte ich über die Kommentarfunktion meines Blogs, schaltet also die Benachrichtigung ein oder schaut wieder vorbei.
♥♥♥