Sonntag, 30. April 2017

Review: Biolage R.A.W. Nourish-Reihe - Haarpflege für trockenes Haar

Biolage R.A.W. Nourish Review

Vor zwei Wochen habe ich euch mein Paket mit verschiedenen Shampoos und Conditionern von Biolage R.A.W. gezeigt. Die erste Reihe habe ich nun 2 Wochen lang alle 1-2 Tage verwendet und kann euch nun meine Meinung hierzu berichten. In den Kommentaren hatten sich die meisten für die Reihe für trockenes Haar interessiert, weswegen ich gerne mit dem Nourish Shampoo und dem Nourish Conditioner begonnen habe :)

Welche Philosophie steckt hinter den Produkten?
  • Keine Silikone, Parabene, künstliche Farbstoffe oder Sulfate
  • Inhaltsstoffe mit 70-100 % natürlicher Herkunft (z.B. pflanzliche Tenside, natürliche Öle und Wachse)
  • möglichst wenig Inhaltsstoffe
  • 100 % recyceltes Plastik für die Verpackung

Wie wirkt die Nourish-Reihe?
  • Die Nourish Reihe ist für trockenes und stumpfes Haar; für reichhaltige Pflege, Geschmeidigkeit und Glanz
  • Das Shampoo (71% natürlicher Herkunft) enthält "nährstoffreiche Quinoa" und "beruhigenden Honig"
  • Der Conditioner (97% natürlicher Herkunft) enthält Porzellanerde und Kokosöl 

Was mir gefällt...
  • Der Duft riecht super lecker und frisch, aber nicht aufdringlich süß, wie man es von Garnier etc. oft kennt. Auch hält er - für ein silikonfreies Produkt - recht lange und wahrnehmbar im Haar. Vor allem die Spülung hat so lecker nach Kokos und irgendwie auch vanillig gerochen, hat mir super gefallen und passt sowohl in wärmere Jahreszeiten, als auch in kühlere.
  • Die Wirkung war ab der ersten Haarwäsche spürbar. Meine Haare waren, vor allem im gekämmten Zustand, sooo weich und geschmeidig. Selbst meinem Freund ist das aufgefallen. 
  • Ich hatte irgendwie echt das Gefühl, meinen Haaren etwas Gutes zu tun, ich mag diesen Ansatz total, dass man möglichst viele natürliche Inhaltsstoffe enthalten hat! 
  • Mein Haar hat nicht früher angefangen zu fetten, sie haben vielleicht 2-3 Stunden früher angefangen zu fetten, aber das finde ich ein super Ergebnis, da es sich hierbei um reichhaltige Produkte handelt und sie im Vergleich zu meinem sonst genutzten Citrus Pure Anti-Fett Shampoo von Garnier standen. Das hat mich echt am allermeisten positiv überrascht.
  • Insgesamt habe ich mich mit meinen Haaren einfach total wohl gefühlt, sie waren leicht zu kämmen, haben sich weich angefühlt und lagen einfach gut. Sie waren gepflegt, aber trotzdem nicht beschwert.
  • Das Shampoo schäumt gut! Das ist für mich immer das größte Manko an "natürlicheren" Produkten gewesen, dass sie oft nicht vernünftig aufschäumen. Doch dieses Problem hatte man hier nicht :)

Was mir nicht gefällt...
  • Das Shampoo ist wirklich sehr flüssig, weshalb schnell mal zu viel aus der Flasche kommt.
  • Der Conditioner muss unbedingt auf dem Kopf gelagert werden, denn zumindest bei meinem Exemplar ließ sich der Conditioner sonst nur schwer entnehmen. 
  • Alles auf Englisch! Wieso? Ich habe keine Probleme mit der Sprache und habe alles verstanden, meine Mama jedoch könnte das nicht von sich behaupten. Und selbst wenn, fände ich es trotzdem schön, wenn die Produkte in deutsch beschriftet wären, immerhin leben wir in Deutschland und es gibt keinen Grund, wieso hier vertriebene Produkte nicht auch in unserer Sprache etikettiert werden. 

Fazit
Ich habe seit gestern bereits mit der nächsten Serie begonnen, doch ich freue ich schon, wenn ich nach Beendigung aller drei Serien wieder die Nourish Serie nutzen kann. Wobei, ich sollte den Tag nicht vor dem Abend loben, eine Serie ist ja noch völlig ungetestet, wer weiß, vielleicht haut die mich ja noch mehr vom Hocker. Die Serie, welche ich gestern zu testen begonne habe (ich verrate noch nicht, welche), werde ich aber vermutlich nicht die 2 Wochen durchtesten, da sie mir schon jetzt absolut nicht gefällt. Ihr werdet sehen. 

Ihr könnt die Biolage R.A.W. Nourish Produkte über https://www.hagel-shop.de/, https://www.hair-shop24.net/ oder auch https://www.flaconi.de/ beziehen, 325ml kosten 23,95€. Dies ist der einzige "Wehrmutstropfen" für mich, wobei ich auch einsehe, dass Qualität und Nachhaltigkeit natürlich ihren Preis kosten. Grundsätzlich überzeugt mich die Biolage R.A.W. Nourish Reihe von der Wirkung und vor allem ihrem Konzept genug, um einen höheren Preis auszugeben, doch bisher habe ich für Shampoos und Haarpflege nie mehr als 3-4 Euro ausgegeben. Ich muss mich an Höherpreisiges erst einmal gewöhnen und herantasten, bin aber nicht gänzlich abgeneigt, diesen Preis für die Produkte zu zahlen. Es kommt halt immer darauf an, was man vorher so an Preisen gewohnt war, nicht wahr?

Wie findet ihr das Konzept? Wärt ihr interessiert an diesen Produkten? :)

Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zugeschickt. 
 
 photo sign_zps0izpyskn.png

Kommentare:

  1. Guten Abend, liebe Mona :), so eine schöne Review! Ich war schon gespannt auf Deinen Bericht, da ich in letzter Zeit auch einige Shampoos von günstig bis recht teuer, getestet habe und darüber natürlich auch noch berichten werde. Von den Inhaltsstoffen her sind diese Shampoos ja echt mal super, schön finde ich auch die Verpackungen, der Duft scheint toll zu sein - ist für mich immer wichtig - auch, wenn der Nutzen natürlich überwiegt, den ein Produkt haben sollte - und das Aufschäumen brauche ich auch irgendwie für ein gutes Waschgefühl. Du erwähntest ja, dass das Produkt recht flüssig ist, da muss man natürlich mit dem Dosieren aufpassen. Was da zu flüssig geraten ist, ist beim Conditioner dann wohl zu zäh^^. Interessant finde ich die Shampoos in jedem Fall, aber, ich bin nicht bereit so viel Geld dafür auszugeben, das möchte ich ehrlich sagen. Meine Schmerzgrenze liegt bei maximal 16-20 Euro und dann muss mir ein Shampoo, Conditioner oder was auch immer schon wirklich SEHR SEHR zusagen und alles, wirklich alles stimmen, dass ich meine Haare mit Abstand am besten finde von allen anderen verwendeten Produkten, aber nur dann. Ich habe so ein Shampoo gefunden (Review kommt bald), was auch gute Inhaltsstoffe hat und eben auch nicht günstig ist. Einen höheren Preis zahle ich auch gern für gute Inhaltsstoffe, aber da ich täglich meine Haare wasche, geht das dann doch schon ziemlich ins Geld und deswegen habe ich da so meine Grenze, wie erwähnt. Dass alles auf Englisch geschrieben ist, finde ich auch nicht gut, auf sowas reagiere ich mittlerweile sehr allergisch. Auch, wenn ich die Sprache fließend beherrsche: Wir sind hier in Deutschland und wie Du ja schon sagtest, es gibt auch Personen, die eben nicht wissen, was auf den Verpackungen steht oder es nur erahnen. Das sollte gerade in dieser gehobenen Preisklasse nicht passieren, da muss das Unternehmen wohl zügig nachbessern, denn ich könnte mir vorstellen, dass das auch anderen Verwenderinnen negativ aufstößt. Danke somit für diesen sehr interessanten Bericht und morgen einen schönen Feiertag für Dich <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea :) Ja, ich weiß genau was du meinst mit den Preis, wie gesagt, für mich ist das auch bisher noch ziemlich abschreckend und ich weiß nicht, ob ich den Preis zahlen würde, selbst wenn ich die Produkte noch so toll finde. Das liegt eben einfach daran, dass ich nie jemand war, der viel für Haarpflege ausgegeben hat. Zumindest nicht SO viel. Und mit der Sprache ja, finde ich auch, das wirkt einfach abschreckend! Ich bin schon sehr gespannt, welches Shampoo du vorstellen wirst, freue mich total drauf :) Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Die Nourish Serie benutze ich zur Zeit auch und bin total begeistert von der Wirkung. Die anderen beiden Serien sind leider nichts für meine Haare. Das Öl mag ich auch sehr gerne.

    Eine sehr schöne und ausführliche Review hast du zusammen gestellt :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Melanie :) Toll, dass dir die Reihe auch so gut gefällt! :) Das Öl habe ich auch schon einige Male genutzt, aber noch nicht oft genug; um mir eine Meinung darüber zu bilden. Liebe Grüße <3

      Löschen
  3. Danke für die schöne uns sehr ausführliche Produktvorstellung.
    Da ich eher schnell fettende Haare habe ist diese Serie nix für mich.
    Ich warte schon gespannt auf die Vorstellung der nächsten Serie.
    Liebe Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sassi :) Meine Haare fetten auch sehr schnell nach aber wie im Bericht gesagt, sie fetten nicht schneller nach mit dem Biolage Shampoo, was mich echt überrascht hatte :) Danke für dein Interesse an den Posts. Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Liebe Mona,
    das klingt doch schonmal gut. Bei solchen "natürlichen" Shampoos habe ich immer Angst, dass sie die Haare so extrem beschweren und schneller nachfetten lassen. Aber das war ja bei dir nicht der Fall und das finde ich auf jeden Fall schonmal richtig gut. Generell klingt die Serie wirklich gut. Der Preis ist natürlich der Knaller...klar Qualität und Nachhaltigkeit kostet seinen Preis, aber das ist schon mal eine Ansage. Ich weiß nicht ob ich das dauerhaft für ein Shampoo ausgeben würde.

    Liebste Grüße an dich <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Therese :) Ach lustig, gerade bei so natürlicheren Produkten habe ich die Angst überhaupt nicht, da eben keine Silikone enthalten sind, denn die ziehen die Haare ja langfristig runter. Aber der Preis; ja das sehe ich wie du, der ist echt heftig.. Ich weiß wie gesagt auch noch nicht, ob ich langfristig so viel Geld für meine Haarpflege ausgeben würde.. :/ Liebe Grüße <3

      Löschen
  5. Sehr schöner Beitrag hört sich echt toll und interessant an. Mit dem Englischen werden viele Menschen ihre Probleme haben vor allem die ältere Generation. Die Firma soll schon wenn alles auf mehrere Sprachen machen. Aber so hört sich das Shampoo nicht schlecht an.

    ShellyAbdallahs.Blogspot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Shelly, ja sehe ich echt genauso! Vor allem bei so einem hochpreisigen Produkt. Liebe Grüße an dich :)

      Löschen
  6. Danke für die Vorstellung und deine ehrliche Meinung, von den Produkten habe ich noch keins getestet, doch momentan bin ich sehr zufrieden mit meinen Haarprodukten.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  7. Das darf ich auch testen. Jupii 😊

    AntwortenLöschen

Euer Lob und eure konstruktive Kritik sind herzlich Willkommen.
Bitte nutzt meine Kommentarfunktion nicht als reine Werbeplattform für euren Blog; Links, welche inhaltlich mit meinem Post zusammenpassen, sind hingegen gerne gesehen! ♥
Eure Kommentare bzw. Fragen beantworte ich über die Kommentarfunktion meines Blogs, schaltet also die Benachrichtigung ein oder schaut wieder vorbei.
♥♥♥