Freitag, 23. Juni 2017

Vichy Minéral 89 - Eine ausführliche Review

vichy mineral 89 review

Vor einigen Wochen berichtete meine liebe Freundin Therese mir, dass sie ein neues Serum (ich nenne es jetzt mal so) von Vichy testen darf und erzählte mir ein wenig davon. Ich hatte zuvor noch nicht davon gehört, war aber sofort Feuer und Flamme. Konkret handelt es sich um das Vichy Minéral 89. Ich hatte sofort vor, es mir ebenfalls zu kaufen, es war bis dato aber noch so neu, dass nur 1-2 Online Apotheken das Produkt führten, in Apotheken vor Ort hatte ich es noch gar nicht entdecken können. Tja, was soll ich sagen, die liebe Therese ist mir zuvor gekommen: Sie wusste, wie sehr ich mich für das Produkt interessiere und hatte es mir kurzerhand heimlich bestellt und zu mir schicken lassen. Sie fragte mich einige Zeit vorher noch nach meiner Adresse, sie würde gerne Geburtstagskarten und so einen Kram schreiben und wollte sie deswegen gerne wissen und ICH HABE NICHTS GEAHNT! :D 

Also liebe Therese, auch hier nochmal vielen lieben Dank, ich habe mich wirklich so gefreut! <3 Auf Thereses Blog könnt ihr ihre Review zum Vichy Minéral 89 schon lesen.

vichy mineral 89 review

Ihr wisst, ich interessiere mich sehr für Hautpflege und probiere da gerne aus. Viele sind ganz verrückt nach Seren, ich persönlich habe nie ein Serum benutzt oder besessen, war aber auch nie abgeneigt. Das Prinzip, ein Serum zu haben, das vor der eigentlichen Hautpflege aufgetragen wird und noch einmal eine extra Wirkung an Feuchtigkeit, Klärung oder was es sonst was hat, finde ich irgendwie ganz toll, so ruht nicht alles allein auf der normalen Hautpflegecreme, denn oft findet man einfach nicht das ideale Produkt für sich, wo alles vereint ist, was man braucht. Das Vichy Minéral 89 wird glaube ich nirgends als "Serum" betitelt, es hat irgendwie keinerlei Bezeichnung, aber ich nenne es Serum, da es definitiv zusätzlich zur normalen Creme angewendet wird, die ihr bereits habt.

  • Preis: ca. 16-22€, je nach Bezugsquelle (online oder im Laden)
  • enthalten sind 50ml
  • Anwendung: 2 Tropfen (nicht 2 Pumpstöße!) morgens und abends vor der restlichen Gesichtspflege auf die gereinigte Haut auftragen

Neben Thermalwasser, welches laut Verpackung "reich an 15 Mineralien" ist, ist Hyaluronsäure enthalten, die ja eine tolle Wirkung auf die Haut hat. Hyaluronsäure ist nichts, was dem Körper fremd ist, wir alle haben Hyaluronsäure in unserer Haut, als Schmiermittel in Gelenkflüssigkeit usw. Gerade deswegen ist ein Allergierisiko bei Hyaluronsäure so gut wie nicht vorhanden. Hyaluronsäure hat in unserer Haut die Fähigkeit, verhältnismäßig sehr viel Wasser zu speichern, wovon die Haut profitiert. Dazu sei zu sagen, dass natürlich kein herkömmliches Kosmetikprodukt in die tieferen Hautschichten eindringt, doch ich denke, dass zumindest die obere Hautschicht auf jeden Fall davon profitieren kann. Das Vichy Minéral 89 soll die Haut aufpolstern, Feuchtigkeit speichern und die Hautbarriere dank der Mineralien und der Hyaluronsäure stärken und die Haut widerstandsfähiger machen.

Hochmolekulare oder niedermolekulare Hyaluronsäure?

Nach ein bisschen recherchieren fand ich heraus, dass Hyaluronsäure nicht immer das Gleiche ist. Es gibt wohl sogenannte hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure. Der Unterschied zwischen den beiden ist wohl, grob gesagt, die unterschiedliche molekulare Größe der Hyaluronsäure.  Hochmolekulare Hyaluronsäure besitzt eine Molekülmasse von 1500 Kilodalton und größer und wirkt nur kurzfristig; es bildet einen feuchtigkeitsspendenden Film auf der Hautoberfläche und wirkt entzündungshemmend. Niedermolekulare Hyaluronsäure hingegen, welche 50 Kilodalton und kleiner ist, hat einen langfristigeren Effekt und besitzt somit eine nachhaltige Anti-Falten-Wirkung, da diese Hyaluronsäure im Bindegewebe der Haut gespeichert wird. In der Inci-Liste eines jeden Produktes werden beide Arten der Hyaluronsäure leider beide gleich mit Sodium Hyaluronate gekennzeichnet, für den Verbraucher ist also nicht ersichtlich, welche Art enthalten ist. Beide Arten haben natürlich ihren Vorteil für die Haut und somit sind auch oft beide Arten in einem Produkt enthalten, aber wichtig ist hierbei natürlich, in welchem Verhältnis. Die nachhaltige Wirkung ist im Endeffekt natürlich wichtiger und qualitativer für uns. Lediglich auf Nachfrage beim Hersteller kann man versuchen zu erfahren, welche Inhaltsstoffe genau im Produkt enthalten sind, ich habe Vichy über zwei Wege meine Frage mitgeteilt und darum gebeten, ob man mir zu diesem Thema Auskunft geben kann, doch leider bis heute keine Antwort bekommen. Sollte noch eine kommen, werde ich sie euch auf jeden Fall noch mitteilen! :) (Die Infos bezüglich der Arten von Hyaluronsäure hatte ich übrigens von hier, falls ihr nochmal selbst nachlesen wollt).

Das Vichy Minéral 89 ist auch für empfindliche Haut geeignet (laut Packung ^^). Die eben besprochenen Wirkungen von Thermalwasser etc. auf die Haut mögen für einige diskussionswürdig sein, was aber definitiv Fakt ist, ist dass Vichy bei dem Produkt die Inhaltsstoffe minimiert hat. Das finde ich wirklich super, es sind keine Parabene, Silikone, Duftstoffe, Farbstoffe und kein Alkohol (Ethanol!) enthalten und generell wurde die Inci-Liste auf nur 11 Inhaltsstoffe beschränkt. Das mindert faktisch das Risiko von Hautreizungen, allergischen Reaktionen und sonstigem Kram, den man nicht haben mag.

vichy mineral 89 review

Wie gefällt mir das Produkt? Also erst einmal ist es irgendwie einfach ganz viel Luxus, den man sich selbst gönnt, da die Flasche so unglaublich schön aussieht mit diesem türkisen Farbverlauf. Außerdem ist die Verpackung wirklich aus Glas und wirkt extrem hochwertig. Der Pumpspender funktioniert super und dosiert sehr genau und gezielt. Die Flüssigkeit ist gelartig, aber nicht zu fest. Sie ist außerdem komplett transparent und geruchslos. Das Minéral 89 hat zu keinem Moment gebrannt oder sich komisch angefühlt, meine Haut war nie gereizt davon. Das ist also schon mal alles top. 

Bei der Wirkung auf die Haut tue ich mich ein wenig schwer, euch meine Erfahrungen mitzuteilen. Da ich ja vor einigen Wochen meine Gesichtspflege komplett umgestellt habe auf die Vichy Normaderm Reihe, befindet sich meine Haut für mich quasi gerade generell im "unbekannten Zustand", jegliche Änderungen meiner Haut (ob positiv oder negativ) kann ich nicht auf ein einzelnes Produkt zurückführen, da ich ja alle umgestellt habe. Zwar habe ich das teils nach und nach gemacht, um zumindest ein bisschen Kontrolle zu haben, aber es ist dennoch schwierig. Das Vichy Minéral 89 jedoch habe ich immerhin erst ca. 2-3 Wochen später als alle anderen Produkte angefangen zu verwenden und kann dementsprechend immerhin ein bisschen differenzieren. Das Serum fettet nicht unnötig und ich merke definitiv, dass meine Haut zusätzliche Feuchtigkeit erfährt, ich fühle mich pudelwohl damit, meiner Haut das Serum "zuzuführen", ich habe richtig das Gefühl, ihr damit etwas Gutes zu tun. Und ja Mädels, manchmal MUSS man auch einfach mal auf ein Produktversprechen vertrauen, nicht bei jedem Produkt sind sichtbare Effekte da :)

vichy mineral 89 review

Der Preis ist ehrlich gesagt langfristig gesehen lächerlich gering, denn mein Vichy Minéral 89 ist nach mehreren Wochen 2 Mal täglichen Nutzens gerade mal zu ca. 1 Zentimeter leer geworden und das im wohlbemerkt schmaleren Flaschenhals, der Flaschenbauch wird definitiv länger halten, ich kann mir vorstellen, dass einen eine Flasche definitiv ein gutes Jahr lang begeitet. 

Ich denke, dass dieses Serum gerade jenen helfen kann, die eine Creme für Unreine Haut nutzen, die vielleicht nicht ganz soo viel Feuchtigkeit spendet, somit kann man mit dem Serum nachhelfen. Insgesamt empfehle ich das Serum also auf jeden Fall weiter, aber da es natürlich keinerlei sichtbare Wirkungen wie weniger Unreinheiten, verfeinerte Poren oder sonstiges verspricht und auch nicht dazu da ist, muss man eben damit rechnen, dass man nicht diese "bäm! in your face" Wirkung hat, die man SIEHT, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass sie da ist, denn meine Haut fühlt sich seit der Benutzung gesünder an und sieht auch so aus. 

Habt ihr davon schon gehört und habt Interesse an dem Produkt? Wie bewertet ihr den Preis und das Konzept?

 photo sign_zps0izpyskn.png

Mittwoch, 21. Juni 2017

Neue Art der Gesichtsreinigung: ebelin Konjac Gesichtsreinigungs-Schwamm mit Grünem Tee


Und wieder mal geht es um Gesichtspflege auf diesem Blog. Ich habe für mich eine neue Art der Gesichtsreinigung entdeckt, die ich so vorher noch nicht hatte und wollte euch gerne daran teilhaben lassen :)

Sonntag, 11. Juni 2017

Outfit: Bordeauxfarbene Anzughose mit blauem Vintageblazer

Kennt ihr das, wenn man zu einem schicken Anlass eingeladen ist und plötzlich seinen eigenen Stil dafür ein wenig vernachlässigen muss? Mir ist Mode sehr wichtig und ich habe meinen eigenen, besonderen Stil. Kommt es jedoch zu einem Anlass wie eine Taufe, Kommunion oder Sonstiges, wo man sich schicker kleidet, steht man vor der Aufgabe, ein schickes Outfit zu finden, was dem Anlass angemessen ist. Und schon sehe ich mich mit Röhrenjeans, Pumps und einem Blazer - zwar schick und schön, aber nicht meiner Art von Mode angemessen und an mir auch irgendwie "langweilig", das bin halt einfach nicht ich. Es ist einfach schwierig, diesen Indi/Hipster/Oma Stil, den ich irgendwie habe, in ein cooles, aber schickes Outfit zu verwandeln. Diesmal habe ich es geschafft!

Freitag, 9. Juni 2017

Gut und Günstig? Rival de Loop Glättende Augencreme Revital Q10


Die richtige Pflege für die Augenpartie kann einem eine große Hilfe im Kampf gegen lästige Augenfältchen bieten. Obwohl Lachfalten rund ums Auge für mich wunderschön aussehen und dem Gesicht etwas ganz besonderes verleihen, muss ich diese dennoch nicht provozieren und versuche ein kleines bisschen vorzubeugen :D 

Dienstag, 6. Juni 2017

recently read - Bücherempfehlungen

Mein Leben lang habe ich schon gerne gelesen. In der 1. Klasse konnte ich bereits komplett flüssig und schnell lesen und während all meine Klassenkameraden mühsam lernten, Wort für Wort bis hin zu kleinen Sätzen zu lesen, durfte ich mich hinten in die Bücherecke setzen und Bücher lesen. 
Natürlich hatte ich oft Leseflauten, abe teils jahrelang nicht wirklich regelmäßig gelesen, doch seit ca. einem Jahr bin ich wieder richtig im Fieber. Bisher hatten Bücher auf meinem Blog eine eher untergeordnete Rolle, schließlich ist das hier ja vorrangig ein Beautyblog, allerdings hatte vor einigen Jahren immer ein Gadget in meiner Seitenleiste, in der ihr immer sehen konntet, was ich gerade lese. Vielleicht führe ich das wieder ein, mal sehen. Ebenefalls verlinke ich euch gerne auch nochmal meinen Post zu meiner Autorenempfehlung zu Ursula Poznanski, für alle, die es noch nicht gelesen haben und interesse daran haben. Und jetzt geht's los! :)


Samstag, 3. Juni 2017

Makeup Look: Bordeauxfarbener Liner kombiniert mit Silber und Gold

Genießt ihr die ersten Sonnenstrahlen? Ich mag Wärme und in der Sonne liegen ja wirklich sehr sehr gerne, allerdings nur, wenn man im Urlaub ist oder generell frei hat und nichts machen muss und wirklich einfach nur bewegungslos auf einer Wiese oder im Wasser entspannend kann. Solange der Alltag einen beherrscht, man viel Bahn fahren muss, arbeiten und in die Uni muss, finde ich den Somer furchtbar. Überall ist es einfach immer nur so stickig, heiß und schwitzig. Ich komme leider weder in der Uni noch auf meiner Arbeit in den Genuss einer Klimaanlage und dementsprechend platt ist man dann da auch. Das schlägt mir dann oft auf meinen Kreislauf, ich bekomme Kopfschmerzen usw. Geht es euch auch so oder seid ihr da resistent?

Heute gibt es passend zum Wetter einen Makeup-Look mit Hut, ihr wisst ja, ich liebe meine Hüte und trage sie gerne und regelmäßig. Den Look würde ich irgendwo als sommerlich beschreiben, allerdings könnte man ihn eigentlich zu jeder Jahrszeit tragen, seht selbst.


Sommerlich, weil ich zum einen leichte, schimmernde Farben verwendet habe und zum anderen auch vor allem auf zarte, farbige Akzente gesetzt habe, die erst auf den zweiten Blick erkennbar sind und somit einen tollen Look für den Alltag bilden.

Auf dem beweglichen Lid trage ich einen zarten, sheeren Silberton, in der Lidfalte ein mattes braun/grau und am unteren Wimpernkranz einen tollen Lila/Goldton aus meiner Sleek Oh So Special Palette. In der Palette ist es definitiv ein Lila mit goldenem Schimmer, am Auge leider nur gold/peachy. Als Eyelinerstrich trage ich außerdem einen bordeauxfarbenen Eyeliner aus einer früheren Alverde LE.


Für viele mag der Look immer noch total "langweilig" und schlicht sind, für meine Verhältnisse war es jedoch schon recht viel Verschiedenes. Aber demnächst kommen auch auf jeden Fall mal ein paar Looks, die ein wenig mehr "out of my comfort zone" rufen werden. Wer weiß, vielleicht inspiriere ich euch ja ebenfalls zu ein wenig mehr Farbe auf den Augen im Sommer :)

Was ist eure Einstellung zu Farbe auf den Augen?

 photo sign_zps0izpyskn.png